"Baldur vom Panoramahof" – Ein Pferd zum Verlieben!  
[22.10.2004 • Autor: Kristina Melanie Hauser]


Als wir Baldur kauften, sah er wie ein kleines Huhn aus. Er ist ein Pferd, das mit seinen 6 Jahren schon sehr viel hinter sich hat. Ich möchte nicht wissen, wie viel er schon auf der Welt herumgereist ist. Einmal in Deutschland... einmal in Österreich und so ging es immer hin und her. Dazu kamen dann noch sehr viele Koliken dazu, so dass die Ärzte in Deutschland seinen Bauch aufschneiden mussten. Danach kam er wieder nach Österreich. Tja, und endlich war er da!

Es standen uns 2 Verkaufs-Isis zur Wahl! Natürlich machten wir einen Proberitt. Und schon da wussten wir, das ist ein Pferd für die Zukunft. Als wir Baldur gekauft hatten, wussten wir, dass wir es nicht leicht hatten!

Nach vielen Umfragen wurde uns erzählt, dass alle Funi frá Stóra-Hofi Nachkommen sehr lange brauchten bis sie ihren Tölt gefunden hätten. Ja, und leider stimmt es! Unser Baldur ist jetzt 6 Jahre alt und kann noch immer nicht tölten! Aber was  noch nicht ist, kann ja noch werden.

Dafür hat er was ganz Besonderes. Er liebt das Westernreiten. Es haut zwar noch nicht alles in seinem Pferdeleben hin, aber ich denke wir haben sehr viel Spaß im täglichen Leben und werden auch noch Spaß haben! Ich bin einfach froh, dass es ihn gibt!

Kristina Melanie Hauser








Artikel suchen
Suchen nach:

Familientreffen

Hengste und ihre Nachkommen
• Hengst-Rubriken
• Hengst-Liste
• Allgemeine Infos

Frühlingserwachen

Tranings-Tipps für Pferd und Reiter
• Übersicht
• Teil 1: Einleitung
• Teil 2: Grundlagen I
• Teil 3: Grundlagen II
• Teil 4: Gangreiten I
• Teil 5: Gangreiten II
• Teil 6: Ausblick