Familientreffen mit einem berühmten Vererber - "Ţáttur 722 frá Kirkjubć"
[20.07.2008 • Autor: Hannah Frie]
Von links nach rechts: "Grimur", "Sveina", "Gladur" und "Gjöf".

"Ţáttur 722 frá Kirkjubć" wurde 1967 als Sohn von "Hylur 721 frá Kirkjubć" und "Von 2791 frá Kirkjubć" geboren. Der Fuchs mit Blesse wurde auf dem Landsmót 1978 mit folgenden Noten bewertet: Gebäude 8,20; Reiteigenschaften 8,12; Gesamtnote 8,16. Sein guter Charakter und Gehwille wurde gelobt. Für seine Nachkommen erhielt er 1978 die Gesamtnote 8,09 und 1982 die Gesamtnote 8,17. Einer seiner bekanntesten Söhne ist Stígandi frá Sauđárkróki, daneben tragen viele weitere Pferde sein Blut in sich, z.B. Galdur frá Laugarvatni, Tígull frá Gýgjarhóli, Penni frá Kirkjubć und Angi frá Laugarvatni - und natürlich die Pferde unseres "Familientreffens". Lesen Sie hier die Erfahrungen unsere Leser/innen mit "Ţáttur"-Nachkommen:

"Spoi".
- NEU: Willensstark und schlau: "Spoi von Flakkari"
- "Öngull" und "Tháttur" - Zwei Isis auf einen Streich
- Gjöf & Gladur - oder aber: die "Unverwundbaren" ;-)
- Grimur, das ‚Beste aller Freizeitpferde‘
- Viel Spaß mit "Sveina fra Aldenghoor"


"Engill", "Öngull" und "Tháttur".







Artikel suchen
Suchen nach:

Familientreffen

Hengste und ihre Nachkommen
• Hengst-Rubriken
• Hengst-Liste
• Allgemeine Infos

Frühlingserwachen

Tranings-Tipps für Pferd und Reiter
• Übersicht
• Teil 1: Einleitung
• Teil 2: Grundlagen I
• Teil 3: Grundlagen II
• Teil 4: Gangreiten I
• Teil 5: Gangreiten II
• Teil 6: Ausblick