Hintergrund
Kopffoto
  • www.taktklar.de
    Das Original - Norddeutsche Hengstschau 2002
    [...04.2002 Autor: K.-H. Frie]


    Letzte Vorbereitungen---------------Am Ufer der Stör--------------------Frühstück ab zehn

    Zuschauer und Teilnehmer brauchten Ihr Kommen trotz des trüben Wetters nicht zu bereuen: Der IPZV Nord hatte sein Zelt beheizt. So konnten bei warmen Getränken Hände und Füsse gewärmt werden.

    Ein Schecke kommt selten allein - Bliki und seine Nachkommen

    Ein sehr schönes Schaubild präsentierte der Scheckhengst Bliki frá Miklabae, der mit seinem gescheckten Nachwuchs auftrat. Besonders schick zeigte sich der Hengst Babalou, der im Laufe des Programms noch seinen Soloauftritt unter Laura Grimm bekam.

    Thotti frá Hólum (m.) und zwei seiner sehr guten Nachkommen

    Thotti frá Hólum, ein Nachkomme des Feykir 963 frá Hafsteinsstödum und somit ein Halbbruder von Fáni frá Hafsteinsstödum, durfte seinen Nachwuchs, angeführt von Snotra, die Deutschland auf der zurückliegenden  WM in Österreich sehr gut vertrat (2. Platz, Zucht, 5jährige Stuten), aus der Mitte des Ovals betrachten.

    Der Fanclub des Örn von Myrarbaer stellte acht seiner Nachkommen vor


    Die Nachkommen des Kolskgeggur frá Ásmundarstödum

    Kolskeggur frá Ásmundarstödum brachte so viele  herausragende Nachkommen (ingesamt 30) mit, dass er ohne Mühe seine eigene Hengstschau hätte durchführen können. Einige seien hier genannt: Laxness, Stigur, Kátur....................................Ein Hengst der Extraklasse.

    Hrafn frá Gardabae ------------------------------------------- Nur fliegen ist schöner

    Hrafn frá Gardabae, 1999 Weltmeister Zucht bei den 5jährige Hengsten,  wurde wie bereits auf der Bundeshengstschau von seinem Reiter Styrmir Árnason überzeugend vorgestellt. Fjölnir vom Odinshof, Graufalbschecke, geb. 1997, bot unter seiner jungen Reiterin schwungvollen Trab und gut gesprungenen Galopp.



    Ögri frá Hvolsvelli unter Saskia Heumann und Laxness vom Störtal mit Jolly Schrenk auf dem Rücken umrundeten die Bahn entgegengesetzt in so schnellem Tempo, dass es einmal etwas eng wurde.

    Prima Sand hier auf dem Gestüt Störtal------------------Ich will auch im Sand spielen

    Tandri von Skeifa (o.rechts) gefiel bei den freilaufend gezeigten Junghengsten.

    Thotti frá Hólum machte dem IPZV Nord ein Kompliment für die gelungene Veranstaltung





  • www.taktklar.de